Beiträge

Grußwort des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur

Wir schaffen eine neue Datenpolitik

Grußwort des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur
für das Programmheft zu den Data Leader Days

Wenn es um Daten geht, heißt es häufig ganz selbstverständlich, sie seien der Rohstoff der Digitalisierung. Doch genau genommen ist das Bild schief. Anders als Erdöl oder Metalle sind Daten nicht von der Natur gemacht, sondern von Computern und letztlich vom Menschen. Wir müssen sie also nicht als gottgegeben hinnehmen. Erdöl ist da – und wir bestimmen, wie es genutzt und verteilt wird. Bei Daten können wir nicht nur bestimmen, wie sie genutzt werden, sondern auch: wie sie entstehen. Damit haben wir den Schlüssel in der Hand, sie eindeutig zu regeln und nach unseren Vorstellungen zu formen.

Klar ist: Daten sind die Grundlage jeder digitalen Innovation. Sie sind die Riesenchance auf mehr Lebensqualität und Wohlstand. Gleichzeitig ist es aber eine große Herausforderung, ihre Verwendung zu regeln.

Die Mobilität ist dafür ein Paradebeispiel. Jeder moderne Serienwagen ist ein rollender Computer, sammelt innerhalb von acht Stunden vier Terabyte an Daten – und weiß damit alles über Routen, Hindernisse, Unfälle, Kurvenkrümmungen und Witterung. Das ist gut, weil es mehr Verkehrssicherheit, weniger Emissionen und damit mehr Lebensqualität bringt. Diese Potenziale wollen wir heben – und dabei die Persönlichkeitsrechte unserer Bürger mit den Interessen der Unternehmen in Einklang bringen. Mein Haus hat dafür einige wichtige Schritte eingeleitet. Wir haben eine Studie zur Eigentumsordnung von Mobilitätsdaten veröffentlicht und damit eine nationale Diskussion zu Verfügungs- und Zugangsrechten zu Mobilitätsdaten angestoßen. Diese Diskussion hat gezeigt, dass die Erarbeitung technischer Konzepte für den Zugang zu Mobilitätsdaten immer mehr an Bedeutung gewinnt. Diese sollen den Datenzugang verbessern und damit Dateninnovation ermöglichen. Gleichzeitig helfen sie aber auch, Transparenz zu schaffen und die Datensouveränität zu wahren. Gemeinsam mit dem Innen- und Justizministerium haben wir eine Datenethikkommission ins Leben gerufen, die der Bundesregierung und dem Parlament innerhalb eines Jahres einen Entwicklungsrahmen für Datenpolitik, den Umgang mit Algorithmen, künstlicher Intelligenz und digitalen Innovationen vorschlagen soll.

Die Data Leader Days sind auf diesem Weg ein wichtiger Impulsgeber. Ich wünsche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen spannenden und anregenden Austausch!

Ihr

Andreas Scheuer MdB
Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Data Leader Days: Die Spitzenmanager der Datenwirtschaft live und direkt

Am 13./14. November 2019 finden in Berlin die fünften Data Leader Days statt. Kommen Sie direkt mit den Spitzenkräften der Datenwirtschaft in Kontakt und freuen Sie sich auf die besten Use-Cases, Live-Demos und Panels rund um Data und AI. Die Data Leader Days sind das erste Management-Forum für die Datenwirtschaft im deutschsprachigen Raum und senden regelmäßig wichtige Praxisimpulse aus. Eine der Besonderheiten liegt in der besonderen Auswahl der Speaker und der familiären Atmosphäre. Die Referenten gehören zu den führenden Data-Managern von Konzernen und bekannten Start-Ups, die die Digitalisierung maßgeblich prägen. Im Fokus stehen dabei Use Cases, Live Demos, Panels, Interviews und Erfahrungsberichte zu Data Science, Künstliche Intelligenz, Data Engineering & Architecture, Data Visualization sowie auch Agile Development, Blockchain und Data Security.

#Private Stream: Einzigartiges Know-How-Sharing im engen Kreis

In einem zusätzlichen Private Stream können sich die Teilnehmer zudem erstmals im engeren Kreis mit den Speakern austauschen, um Partner zu finden und individuelle Impulse für eigene Dateninitiativen aus erster Hand zu gewinnen. Nicht die Masse an Vorträgen, sondern die Pole Position der Speaker und die Vielzahl an Take Aways stehen bei den Data Leader Days im Vordergrund. Mit diesem Konzept ist das Event seit Gründung im Jahr 2016 permanent gewachsen und findet mittlerweile an zwei Tagen mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt:

#Aufbruchstimmung im Berliner Spreespeicher

Die Data Leader Days stehen unter dem Zeichen von Aufbruch und familiärer Atmosphäre fernab des betrieblichen Alltags. Passend dazu wurde der Spreespeicher mit seinem alten Mauerwerk und großzügigen Loft-Fenster mit einem einen bezaubernden Blick auf die Spree angemietet.

#Programmvorschau

Mit dabei sind die Chief Data Officer, SVP, Geschäftsführer und Heads of Digital Transformation von Deutsche Bank, Claas, EnBW, eventim, L’Oréal, Lidl, HRS, Signify und viele mehr.

#Data Leader Days App

Zahlreiche Features unserer Data Leader Days App für Smartphones und Tablets (iOS od. Android) sorgen für eine wegweisende Conference Experience: Die Anmeldung nehmen Sie bitte direkt unter www.dataleaderdays.com vor.